Bildungsweg Zukunft Logo

Träume zu haben ist Motivation pur.
Träume zu leben ein unschätzbares Privileg.

Mag. iur. Natascha Vecsera
Juristin

Über mich

Natascha Vecsera

 

Bereits während meiner Schulzeit hielt ich bei Bedarf in den unterschiedlichsten Unterrichtsfächern Nachhilfestunden ab. Ich machte rasch die Erfahrung, dass erworbenes Wissen am besten mit Empathie und über die Authentizität der eigenen Person weitergegeben werden kann.

 

Meine Aufgabe als Referentin sehe ich nicht allein darin, Fachwissen kompakt und verständlich zu vermitteln, sondern auch in der Vermittlung des Glaubens an sich selbst. Mir ist es wichtig, das rechtliche Verständnis für die Praxis zu schärfen und soziale, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge zu diskutieren.

 

 

Nach meiner kaufmännischen Ausbildung entschloss ich mich für das rechtswissenschaftliche Studium an der Universität Wien. Damit verband ich die Chance, meinen breit gefächerten Interessen Raum geben zu können. Daneben gehöre ich zu jenen Frauen in Österreich, die einen nahen Angehörigen im Familienkreis pflegen. Die Pflegetätigkeit sehe ich als zusätzliche Herausforderung in meinem Leben an. Gerade sie trägt wesentlich zu meinem menschlichen Reifeprozess bei. Bis jetzt beflügelt sie meine Kreativität in allen Bereichen meines Daseins.

 

 

Neben guten zwischenmenschlichen Beziehungen liegen mir die Natur und Kunst in all ihren Facetten sehr am Herzen.

 

 

„Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz.“ (Laozi)

 

Qualifikationen und Ausbildungen:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Studium der Rechtswissenschaften
  • Zusatzdiplom „Steuerrecht und Rechnungswesen“
  • Zertifikat „Professionelle Online-Recherche in der Datenbank RDB“
  • Zertifikat „Banking Summer College 2004“
  • Pflegende Angehörige

Ausbildung Tagesmutter

Tagesmütter und Tagesväter sind Personen, die ein bis fünf Kinder (inkl. der eigenen Kinder) regelmäßig und entgeltlich im eigenen Haushalt betreuen. Dieser Beruf bietet eine gute Möglichkeit, Arbeit und Familie zu vereinbaren bzw. länger bei den eigenen Kindern zuhause bleiben zu können.