Trennungs und Scheidungsbegleitung Logo
"Getrennt - und doch gemeinsam"

Getrennt - und doch gemeinsam!

Ganzheitliche Begleitung und Unterstützung in einer schwierigen Zeit

Die Zahl der Scheidungen steigt von Jahr zu Jahr. Und meist ist in diesen Zusammenhang von den „Kindern als die wahren Leidtragenden" zu hören. Doch das muss nicht so sein!

Wenn Mann und Frau es schaffen, ihren Kindern trotz beendeter Partnerschaft die Liebe und Stabilität zu geben, die sie für ihre Entwicklung brauchen, können alle Beteiligten an der Krise wachsen

Da dies in einer Trennungsphase manchmal nahezu unmöglich scheint, kann die Unterstützung durch eine außenstehende Person helfen, einen für alle Familienmitglieder passenden Weg zu finden.

Als Trennungs-/ ScheidungsbegleiterIn können Sie (unter Berücksichtigung der jeweiligen gesetzlichen Vorschriften) themenrelevante Workshops, Seminare und Vorträge anbieten, sowie Gesprächsrunden leiten. Sie stehen den Eltern mit Fachwissen und konkreten Tipps zur Seite und achten dabei stets auf die kindlichen Anliegen und Bedürfnisse, welche gerade in Krisenzeiten oft nicht ausreichend wahrgenommen werden.

WICHTIG: Trennungs-/ Scheidungsbegleitung ersetzt weder Psychotherapie, noch Familien- und Erziehungsberatung. Um in der Einzelberatung tätig zu werden, benötigen Sie eine Ausbildung zum(r) Lebens- und SozialberaterIn (LSB). Unsere Trennungs- und ScheidungsbegleiterInnen geben durch das nötige Wissen und Einfühlungsvermögen auch in schwierigen Zeiten Halt. 

Kursaufbau & Inhalt

Die Ausbildung zum(r) Trennungs-/ ScheidungsbegleiterIn richtet sich an alle Personen, die gerne mit Menschen arbeiten und denen die Stärkung und Unterstützung von Familien am Herzen liegt.

Lehrgangsvoraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Fähigkeit zur Abgrenzung
  • Keine aktuelle Trennungs- oder Trauersituation 

Kursaufbau: 

160 UE (inkl. Literaturstudium, vertiefende Hausaufgaben, Konzepterstellung)

Der Lehrgang kann wahlweise als Kurs vor Ort oder als Fernlehrgang absolviert werden.

Kursinhalt:

Modul 1 - Berufsbild / Basis Familie
Modul 2 - Rechtliche Grundlagen
Modul 3 - Trennung, Trauer, Traurigkeit
Modul 4 - Unterstützung in schwierigen Zeiten
Modul 5 - Rhetorische & gruppendyn. Grundlagen
Modul 6 - Starthilfe & Abschluss
 

 Literaturvorgabe:

  • Veronika Richter: „Rückenwind für Scheidungskinder" (978-3708805160)
  • Remo H. Largo „Glückliche Scheidungskinder“ (978-3492241588)
  • Zusätzlich wählen Sie ein Buch, welches Sie für Ihren Arbeitsalltag nützen wollen. 

 

 
Lisa Wittmann
  Lisa Wittmann
Geschäftsführung & Leitung

Haben Sie noch Fragen ?

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
E-Mail :
Telefonnummer:  (01) 26 46 730
Telefonische Erreichbarkeit zu unseren Öffnungszeiten:
Mo - Do : 9.00 - 15.00
Stefan Wittmann
Stefan Wittmann
Organisation & Sekretariat

Ausbildung Tagesmutter

Tagesmütter und Tagesväter sind Personen, die ein bis fünf Kinder (inkl. der eigenen Kinder) regelmäßig und entgeltlich im eigenen Haushalt betreuen. Dieser Beruf bietet eine gute Möglichkeit, Arbeit und Familie zu vereinbaren bzw. länger bei den eigenen Kindern zuhause bleiben zu können.